Entlastung der Emotionen mit Klopftechniken: Ein Online-Angebot am Mi 24.03.2021

Veranstaltung mit HP Inga Tulach am 24. März um 19 Uhr

Meridian-Klopftechniken sind Selbsthilfe-Techniken, die in allen Lebensbereichen Verbreitung finden und wegen der verblüffend einfachen Anwendung und Effektivität sehr geschätzt sind. Ihre Anfänge gründen auf der Meridianlehre der Jahrtausende alten Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). In Anlehnung daran entwickelte sich in den 1980ern in den USA die Klopf-Akupressur, wobei man durch einfaches Beklopfen von Akupunktur-Punkten seine Emotionen beeinflussen kann und hiermit ein wertvolles Instrument hat, um gelassener auf belastende Situationen zu reagieren. Hier lernen Sie, wie Sie in der Selbstanwendung diese Techniken für sich nutzen können und Ihr Leben im beruflichen, privaten, oder familiären Alltag positiv beeinflussen können.

Wir freuen uns, Ihnen ein digitales Pilotprojekt anbieten zu können: ein kleiner Kurs im Klopfen mit Heilpraktikerin Inga Tulach, die zugleich auch unsere NHV-Programm-Managerin ist. Wir hatten die bewährte Selbsthilfemethode „Meridianklopftechniken“ in den vergangenen Jahren schon zweimal im Programm – jetzt versuchen wir es mal „online“. Eine sehr kurgefasste Einleitung der Methode finden Sie auch auf der Praxis-Website der Referentin: https://www.heilpraktikerin-oberursel.de/eft-meridian-klopfen/

Der kleine Kurs im Klopfen findet via Skype statt. Wer bisher noch nichts Derartiges am eigenen PC unternommen hat, dem kann Vorstandsmitglied Wolfgang Herr helfen, für die Veranstaltung online zu gehen. Er wird dafür am Vorabend (23. März) 17-19.00 Uhr das NHV-Support-Büro öffnen. Melden Sie sich bei Interesse einfach mit E-Mailadresse und Telefonnummer an. Teilnahme und Service sind kostenlos.

Gerne nehmen wir Ihre Anmeldung über unser Kontaktformular entgegen.

 

 

Foto: © Angelo Esslinger auf Pixabay
(Das Foto zeigt keine Klopf-Selbstbehandlung. Das Thema ist eher verwandt damit …)

Veröffentlicht in Aktuelles, Banner, Veranstaltungen.