Stell Dir vor: Du bist gesund!

So lautete das Motto des bundesweiten Aktionstages „Tag der Naturheilkunde“. Wir vom NHV Taunus haben ihn am 7. Oktober mit vier Vorträgen „begangen“. Eine kleine, aber feine Resonanz dazu fand sich in der „Oberwurseler Woche“ (KW 41/2017):

ow_kw41_nhvt

Auftakt mit Kraft – DNB Aktiv vom Dezember 2014

Nur drei Monate nach seiner Gründung nahm der NHV Taunus am Tag der Naturheilkunde teil. Der Kraftakt hat sich gelohnt: Vereinsaktive, Referenten und Gäste waren begeistert.
Wenn man auf 40–50 Besucher hofft, und es kommen rund 90–100 oder sogar ein paar mehr, dann ist es ein großer Erfolg. Wenn man drei Tage vor dem Ereignis noch gar kein Konto hat, und dann 520 Euro einnimmt (ohne Eintritt zu erheben), weiß man das zu schätzen, selbst wenn man nicht die Schatzmeisterin ist. Wenn man „zu 18“ vor drei Monaten einen Verein gegründet hat, freut man sich riesig über 13 neue Mitglieder, die an einem Tag eintreten.
Das Kunsthaus K22, ein idealer Veranstaltungsort, war rappelvoll… (ganzer Artikel zum Download).

Neu gegründet – Oberursel Stadtmagazin vom Oktober 2014

Als der Naturarzt-Redakteur Christoph Wagner in zwei Vorträgen in Oberursel sowie Kelkheim über das oft unterschätzte Potenzial der Naturheilkunde informierte, hatte er den insgesamt knapp 50 Zuhörerinnen und Zuhörern auch die Idee eines Naturheilvereins Taunus vorgestellt. Die Idee kam überwiegend positiv an und nach ein paar Vorbereitungen konnte der Verein am 9. Juli 2014 mit 18 Mitgliedern gegründet werden.
Sabine Neff, Leiterin der Deutschen Naturheilbund-Geschäftsstelle, hatte den Gründungsprozess mit fachkundigem Rat begleitet und kam eigens aus Pforzheim angereist, um die Gründungsversammlung zu leiten. Aufgrund des großen Engagements gab es genügend Bewerber für die Mitarbeit im Vorstand, die Mitglieder haben eine Fülle an Angeboten und Programmideen eingebracht, bei der Schatzmeisterin hat der Naturheilverein Taunus, kurz NHV, bereits eine offizielle Geschäftsstelle und mit dem Oberurseler Kunsthaus K22 steht ein hervorragender Veranstaltungsort zur Verfügung.
Was bietet der Naturheilverein Taunus? Ganz allgemein: Aufklärung und Bildung in Gesundheitsfragen sowie Vermittlung von Gesundheitskompetenzen und naturheilkundlichen Selbsthilfe-Optionen. Konkret bedeutet das, dass der Verein in Form von Vorträgen, Workshops und Sprechstunden regelmäßig über Ernährung, Homöopathie, Umweltmedizin, Entspannung, Heilpflanzen, Fasten, Ayurveda, etc., aber auch zu Themen wie … (der ganze Artikel zum Download)

Sie behüten die Naturheilkunde – Taunuszeitung vom 09.08.2014

Sie behüten die Naturheilkunde
Neuer Verein plant Vorträge, Mitmachangebote und Hilfen
Der neue Naturheilverein Taunus bietet vor allem im Oberurseler Kunsthaus K 22 Veranstaltungen an. Am 12. Oktober beteiligt er sich gleich an einem bundesweiten Aktionstag.

Oberursel/Kelkheim.  Claus-Peter Racky aus Kelkheim ernährt sich schon lange gesund, baut im großen Garten sein Obst und Gemüse selbst an. Er sei „ein Gegner von Chemie“ und frage jeden Arzt, was mit diesem oder jenem Medikament passiere. Helfe ihm die Naturheilkunde auch – aber vielleicht nur etwas langsamer – dann ziehe er sie stets vor. Das gilt auch für Claudia Bady aus Oberursel, deren Vater Apotheker war und die als Kind „mit Medikamenten vollgepumpt“ worden war. „Das kann’s nicht sein, auch die Gerätemedizin hat mich abgeschreckt“, sagt sie und ist heute Tanz- und Psychotherapeutin sowie Heilpraktikerin. Diese Ausbildung hat Christoph Wagner aus Kelkheim ebenfalls absolviert – allerdings nur ganz privat für sich. Er war lange Politikredakteur, bevor ihm das „zu einseitig“ wurde und er vor 13 Jahren einen Job bei der Zeitschrift „Naturarzt“ fand.
Drei Menschen aus der Region – drei unterschiedliche Geschichten, aber drei… (lesen Sie weiter)